Gornergrat: „Emotionen kaum zu beschreiben“

Für MGBahn-Direktor Fernando Lehner war das Gesamtspiel der Alphornbläser ein überwältigender Moment.

Die Gefühle welche er beim Anblick der über 500 Alphornbläser erlebt habe, seien kaum zu beschreiben. Zusätzlich habe das Wetter sich von der besten Seite gezeigt. Dies habe zu einer überwältigenden Kulisse geführt. Ob das Gornergrat-Fest zukünftig im ähnlichen Rahmen weitergeführt werde, könne zurzeit noch nicht gesagt werden. „Ein erneuter Weltrekordversuch mit noch mehr Alphornbläser ist aber nicht ausgeschlossen“./ap