Zermatt: Das Bauerndorf, das zum Weltkurort wurde

Das Matterhorn Museum Zermatlantis ist ein wichtiger Pfeiler alpiner Geschichte und Kultur von Zermatt.

An manchen Tagen strömen bis zu 1000 Besucher in die unterirdische Museumswelt. Unter dem Glasdach des ehemaligen Casinos neben der Dorfkirche eröffnet sich unter Tage Zermatlantis. Zu sehen ist, wie die Menschen des armen Bauerndorfs mit Gottes Hilfe versuchten, die Naturgewalten zu bannen. Wie Alpinisten ihren Kosmos eroberten. Und wie der Absturz von vier Alpinisten bei der Matterhornerstbesteigung für immer das Leben in Zermatt veränderte.

Mittels Möglichkeiten modernster musealer Inszenierung erlebt man den Mythos Zermatt – Matterhorn. Und wer das gerissene Seil der Erstbesteigung nicht bestaunt hat, der war nicht wirklich in Zermatt. Mit der rro-Erlebnisbahn laden wir Sie zu einer Gratisführung ein. Treffpunkt: 14.30 Uhr beim Zermatlantis./ik