St. Niklaus: Wette verloren – Täsch wir kommen

Die Gemeinde St. Niklaus gewann die rro-Erlebnisbahnwette. Bruno Kalbermatten und Karin Imhof müssen laufen.

rro hatte mit Gemeindepräsidentin Gaby Fux-Brantschen gewettet, dass es St. Niklaus nicht schaffe, bis 17 Uhr 10 Nikoläuse und 5 Schmutzlini auf den Bahnhof zu bringen. Punkt 17 Uhr standen jedoch 12 schöne Nikoläuse und 6 schwarze Schmutzlini auf dem Bahnhof. Damit ist die Wette verloren. Und die beiden rro-Mitarbeiter Bruno Kalbermatten und Karin Imhof laufen am Dienstag ab 8 Uhr von St. Niklaus nach Täsch./ik